Zahnbürste mit konischen Borsten reinigt sanfter und schonender
Eine randomisiert und kontrolliert Studie (Bethlenfalvy ER, Kugel B, Pioch T, Dörfer CE) untersuchte die Fähigkeit eine Zahnbürste (meridol®) mit planem Bürstenfeld und konischen Filamenten mit mikrofeinen Borstenenden im Vergleich zur ADA Referenz-Zahnbürste (planes Bürstenfeld, endgerundete Borsten) Zahnfleischentzündungen zu hemmen. Gleichzeitig wurde das Zahnfleischverletzung-Potenzial für beide Zahnbürsten ermittelt. Es wurden insgesamt 84 gesunde Testpersonen eingeschlossen und in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Gruppe 1: Test-Zahnbürste (n = 43)
  • Gruppe 2: ADA Referenz-Zahnbürste (n = 41)

Sie erhielten ihre jeweiligen Testzahnbürsten und eine standardisierte Fluorid-Zahnpasta und sollten die Zähne während der gesamten Studiendauer zweimal täglich jeweils zwei Minuten lang mit derBürste putzen. Nach drei Monaten wurden die klinischen Parameter ermittelt. Die Test-Zahnbürste reduzierte die bestehende Zahnfleischentzündung während der Studiendauer um 26,8%. Mit der ADA Referenz-Zahnbürste wurde eine Reduktion der Zahnfleischentzündung von 23,1% erreicht. Die Gingivitis-Reduktion während der Dauer der Studie war bei beiden Zahnbürsten statistisch signifikant (p<0,001). Die Test-Zahnbürste verursachte statistisch signifikant weniger Zahnfleischverletzungen als die ADA Referenz-Zahnbürste. Die Wissenschafter konkludieren, dass beide Zahnbürsten bei mehrwöchigem Gebrauch Zahnfleischentzündungen signifikant hemmen können. Die neuartige Test-Zahnbürste reinige jedoch sanfter und schonender.